×

Wo kauft man Matratzen online

Matratzen online kaufen: Beim Hersteller, Matratzenfachhändler, Handelsplattform? So findest du den richtigen Onlineshop für den Matratzenkauf. Matratzen online kaufen, aber wo? Das Internet ist ein großer Marktplatz für Matratzen.

Dort sind Hersteller mit Online-Shops für eigene Produkte vertreten aber auch Matratzenhändler breitem Sortiment. Gut sortierte Handelsplattformen bieten verschiedene Schlafunterlagen wie Federkernmatratzen und Kaltschaummatratzen an. Andere vermarkten ein Einheitsmodell, das für alle passen soll.

Gib „Matratzen online kaufen“ in die Suchmaschine ein und sie zeigt dir seitenweise Einkaufsmöglichkeiten.


Falls du dich bereits informiert und für ein Modell entschieden hast, kannst du bei verschiedenen Händlern den Preis vergleichen. Ansonsten empfiehlt sich ein Shop mit virtueller Matratzenberatung, der umfassende Informationen zu den Matratzentypen und Parametern wie Härtegraden bereitstellt. Schließlich sollst du die individuell beste Schlafunterlage finden.

Da für beide Situationen viele Anbieter infrage kommen, solltest du auf weitere Punkte achten. Zum Beispiel den Kundendienst, Zahlungsmöglichkeiten, Versandkosten und Lieferbedingungen. Bei Onlinekäufen genießt du grundsätzlich ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen. Darüber hinaus gewähren einige Händler und Matratzenhersteller einen längeren Zeitraum zum Probeschlafen, manchmal bis zu 100 Tagen und Nächten. So eine lange Testphase für Matratzen kann vorteilhaft sein. Besonders wenn du unter Schlafstörungen oder Rückenschmerzen leidest und auf besseren Schlaf und Liegekomfort hoffst.  

Eine Matratze kommt nicht als Päckchen, selbst transportfreundliche Rollmatratzen sind sperrig. Selbst hilfsbereite Nachbarn können nicht immer so große Sendungen zwischenlagern. Deshalb sollte jemand zuhause sein, wenn geliefert wird. Kundenfreundliche Lieferanten geben einen konkreten Liefertermin mit engem Zeitfenster an. Achte auch auf Punkte wie: Nimmt der Lieferant das Verpackungsmaterial mit oder musst du es selbst entsorgen. Wie funktioniert die eventuelle Rückgabe, hinsichtlich Abholtermin und Verpackung. Der Service macht oft den Unterschied und kundenorientierte Onlinehändler gestalten den Kaufprozess unkompliziert und bequem.

Video: Matratzenkauf - Tipps, um Stolperfallen vermeiden! (Die Schlafzimmerei)


Heutzutage kannst du bei Internethändlern zwischen verschiedenen Bezahlmöglichkeiten wählen. Dazu gehören Kauf auf Rechnung, Vorkasse, Lastschrift, PayPal und Kreditkartenzahlung. Achte also darauf, ob der gewählte Shop deine bevorzugte Bezahlart akzeptiert. Kalkuliere auch eventuelle Lieferkosten in den Kaufpreis ein, denn durch horrende Versandkosten wird eine günstige Matratze eventuell doch noch teuer. Ab einem bestimmten Bestellwert liefern viele Händler versandkostenfrei, auch beim Matratzenkauf.

Unter der schier unendlichen Anbieterzahl sind wahrscheinlich überwiegend seriöse und kundenfreundliche Matratzenverkäufer. Doch im weltweiten Netz tummeln sich auch schwarze Shopschafe. Ein vermeintliches Superschnäppchen entpuppt sich vielleicht minderwertiges Teil oder das überwiesene Geld verschwindet ohne Gegenleistung in Netzkanälen. Schau dir also genau an, wo du die Matratze online kaufst. Indikatoren für vertrauenswürdige Online-Händler sind Gütesiegel wie „Trusted Shops“ „Geprüfter Online Shop“ und die bekannte TÜV Plakette. Wenn alles passt, pack die Matratze in den virtuellen Warenkorb und freu dich auf das neue Liegegefühl.

Empfehlenswerte Matratzen aller Größen:

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.